Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren

Heizöl bestellen

1
2
? Bitte geben Sie hier Ihren Heizölbedarf an.
Nach dem Login bzw. der Registrierung kommen Sie zur Produktauswahl. Hier können Sie sich entscheiden, ob Sie sofort Heizöl bestellen oder einen Wunschpreis eingeben möchten.

Zum Kundenbereich

Noch nicht registriert?

News

Unsere Heizölpreise kommen mit deutlichen Abschlägen aus dem Wochenende zurück.
Die preissteigenden Impulse dieser Woche schwingen auch zum Wochenende noch mit und stützen das Preisniveau am Ölmarkt nachhaltig.
Die gestrigen DOE-Ölbestandsdaten überraschten nur wenig, hatte das American Petroleum Institute einen Tag zuvor bereits ähnliche Zahlen preisgegeben. Die Ölpreise blieben entsprechend fest und so müssen wir beim Heizöl heute mit leichten Preisaufschlägen rechnen.
Sowohl Rohöl- als auch Heizölpreise sind auf den heutigen Dienstag deutlich gestiegen. Der Preisvorsprung von gestern ist dahin – es geht preislich beim Heizöl aufwärts.
Die Heizölpreise tendieren am Dienstag deutlich nach unten. Fallende Rohölnotierungen an den Börsen in New York und London sorgen für Abschläge. Der Anstieg vom Wochenauftakt ist damit neutralisiert.

Heizölpreise kurzfristig fester

Die Öl- und Heizölpreise ziehen zum Wochenauftakt an. Heizöl in Österreich wird teurer. Verbraucher können allerdings darauf hoffen, dass der Anstieg kurzfristiger Natur ist.
Die Heizölpreise sind mit geringen Aufschlägen in den Freitagshandel gestartet. Nach den deutlichen Verlusten der Vortage kam es am Ölmarkt zu einer leichten Gegenbewegung, weshalb Heizöl zum Wochenende teurer wird.
Die Ölpreise geben im Zuge steigender Lagerbestände und erhöhter Angebotsprognosen weiter nach.
Die Öl- und Heizölpreise bewegen sich am Mittwochvormittag kaum.
Die Ölpreise an der New Yorker Börse setzten sich nach anfänglichen Verlusten im Tagesverlauf zu einer Aufwärtskorrektur durch. Im Nachgang steigen die Heizölpreise hierzulande.
Die Heizölpreise sind mit hohen Abschlägen in die neue Woche gestartet. Ölpreisverluste vom Freitag wirken nach und setzten sich auch zur Börseneröffnung am Montag fort. Im Ergebnis wird Heizöl am Montag günstiger. Weitere Abschläge im Tagesverlauf sind zu erwarten.
Die Ölnotierungen sind im gestrigen Tagesverlauf aufgrund von Rekordabbauten der Rohölbestände in den USA weiter gestiegen. Der Preisanstieg beim Heizöl hält sich im Rahmen.
1 von 12