Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren

Heizöl bestellen

1
2
? Bitte geben Sie hier Ihren Heizölbedarf an.
Nach dem Login bzw. der Registrierung kommen Sie zur Produktauswahl. Hier können Sie sich entscheiden, ob Sie sofort Heizöl bestellen, einen Wunschpreis eingeben möchten oder den aktuellen Heizölpreis berechnen möchten.

Zum Kundenbereich

Noch nicht registriert?

News

Die Heizölpreise drehen am Donnerstag nach unten ab. Fallende Ölpreise und Rückenwind für Euro und Franken lassen die Inlandspreise um durchschnittlich 0,5 Cent je Liter Heizöl fallen.
Die Öl- und Heizölpreise haben zur Wochenmitte weiter Auftrieb. Verbraucher müssen mit rund 0,3 Cent je Liter Heizöl mehr rechnen als gestern.
Die Heizölpreise treten am Dienstag auf der Stelle und bewegen sich nur marginal.
Die Heizölpreise ziehen am Donnerstag an und reagieren mit einem Aufschlag von Durchschnittlich 0,5 Cent je Liter auf die leicht enttäuschenden DOE-Bestandsdaten aus Amerika.
Die Heizölpreise geben weiter nach – am Mittwoch sogar kräftig.
Die Heizölpreise zieht es in der aktuellen Woche schrittweise abwärts.
Die Öl- und Heizölpreise orientieren sich zum Wochenstart nach unten. Verbraucher können am Montag mit Abschlägen von durchschnittlich 0,4 Cent je Liter rechnen.

Ölpreis: Wie geht es weiter?

Die Heizölpreise verabschieden sich mit geringen Aufschlägen ins Wochenende. Kursgewinne an den Ölbörsen werden größtenteils durch Wechselkurseffekte ausgeglichen, ehe sie im Inland ankommen.
Die Öl- und Heizölpreise ziehen sich von Mittwoch auf Donnerstag geringfügig zurück und haben ihren Höhenflug bis auf weiteres gestoppt. Größere Abschläge wurden von den US-Bestandsdaten verhindert.
Die Ölpreise am Weltmarkt konnten ihre Höchststände von gestrigen Handelstag nicht halten und ziehen sich etwas zurück.

Heizölpreis am Jahreshoch!

Die Ölpreise am Weltmarkt konnten auch am Montag weiter zulegen.
Die Heizölpreise starten mit unerfreulich deutlichen Aufschlägen in die neue Woche. Kursgewinne an der New Yorker Börse vom Freitagabend wirken nach und lassen die Inlandsnotierungen um durchschnittlich 0,9 Cent je Liter Heizöl steigen.
1 von 35