Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren
Jetzt Klimaneutral

Klimaschutzprogramm - was bedeutet das?

Österreich hat als Mitgliedsland der EU die Aufgabe die von der EU vorgegebenen Richtlinien und Verordnungen umzusetzen, um damit eine mit den EU-gemeinschaftlichen Zielsetzungen übereinstimmende Politik zu erzielen.

Energie und Klima als Teilaspekt des Umweltschutzes und werden den Kompetenztatbeständen des Bundes und der Länder zugeordnet. Die Umsetzung erfolgt daher sowohl auf Bundes- als auch Landesebene.

Österreichs Strategie wird von folgenden Zielen getragen:

  • Senkung der Treibhausgase
  • Senkung des Energieverbrauchs durch Energieeffizienz
  • Steigerung des Anteils für Erneuerbare Energien
  • Versorgungssicherheit

Quelle: iwo-austria.at

FAQ zu Ihrer Ölheizung

Muss ich meine Ölheizung entfernen?

NEIN! Bestehende Ölheizungen sowie ein Heizkesseltausch auf neue Öl-Brennwerttechnik sind in allen Bundesländern Österreichs erlaubt. Mit einer Ölheizung setzen Hausbesitzer auf ein bewährtes Heizsystem für viele Generationen.

 

Was bedeutet das Ölheizungsverbot?

Das Verbot bezieht sich ausschließlich auf den Einbau von Ölheizungen in Neubauten in folgenden Bundesländern:

  • Niederösterreich ab 01.01.2019
  • Wien ab 21.03.2019
  • Oberösterreich ab 01.09.2019
  • Burgenland ab 01.01.2020

 

Darf ich noch meine Ölheizung modernisieren?

Selbstverständlich. Sie können in ganz Österreich Ihre bestehende Ölheizung modernisieren und hocheffiziente neue Brennwerttechnik nutzen.

 

Wie lange darf ich noch mit Heizöl heizen?

Sie werden auch in 15 und mehr Jahren noch mit Öl in Ihrer bestehenden Anlage heizen können. Die Versorgungssicherheit für Ihre Ölheizung ist immer gewährleistet.

 

Wird Heizöl abgeschafft?

NEIN. Heizöl wird laufend verbessert und weiterentwickelt. Mit Shell Heizöl Eco können bereits jetzt schon CO2-Emissionen bei der Verbrennung gespart werden. Durch das rückstandsfreie Verbrennen entstehen weniger Emissionen, ihr Kessel bleibt sauberer als bei einem Standardprodukt und sie sparen Heizöl ein und damit verringern sich auch die CO2-Emissionen.
Parallel wird an neuen, nachhaltigen „grünen“ flüssigen Brennstoffen geforscht. Diese befinden sich in der Testphase und können zukünftig  in bestehenden Anlagen verwendet werden.  Mehr unter: http://www.iwo-austria.at/oelheizung/zukunft-des-heizoels/xtl-pilotanlagen/

 

Kann ich klimaneutral heizen?

Der Einsatz von hochwertigem Heizöl und effizienten Heizsystemen  wirkt sich positiver auf die Umweltbelastung aus, vermeidet aber den CO2 Ausstoß nicht komplett. Der Vorteil des durch Energie Direct klimaneutral gestellten Shell Heizöl Eco ist, dass die gesamten CO2-Emissionen, die beim Heizen mit Öl entstehen, an anderer Stelle mittels Klimaschutzprojekte ausgeglichen werden.

 

Flüssig bleiben – nachhaltig werden!

Flüssige Brennstoffe werden auch in Zukunft eine große Rolle in der Energieversorgung spielen. „Die gesamte Branche bekennt sich zu den Zielen des Pariser Klimaschutzabkommens und zu der in der österreichischen Klima- und Energiestrategie #mission2030 vorgesehenen Forcierung von Energieeffizienz“, sagt Martin Reichard, Geschäftsführer vom Institut für Wärme und Öltechnik (IWO). Um Heizungen zukunftsfit zu machen, wird intensiv an der Herstellung von technologieneutralen, alternativen und klimafreundlichen Flüssig-Brennstoffen geforscht.

Zurück

Heizöl bestellen

1
2
? Bitte geben Sie hier Ihren Heizölbedarf an.
Nach dem Login bzw. der Registrierung kommen Sie zur Produktauswahl. Hier können Sie sich entscheiden, ob Sie sofort Heizöl bestellen, einen Wunschpreis eingeben möchten oder den aktuellen Heizölpreis berechnen möchten.