Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Energie Direct MineralölhandelsgesmbH, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Energie Direct MineralölhandelsgesmbH, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren
Jetzt Klimaneutral

Zukunftsprojekt von IWO Österreich: Innovation flüssige Energie

Das IWO (Institut für Wärme und Öltechnik Österreich) ist Vertreter der österreichischen Mineralölhändler und setzt sich vorrangig für die Erforschung und Entwicklung von klimafreundlichen, flüssigen Brennstoffen aus alternativen, erneuerbaren Quellen ein.

PILOTPROJEKT REVOLUTIONIERT DEN ENERGIEMARKT

Gemeinsam mit dem Autozulieferer AVL List GmbH arbeitet das IWO nun zusammen und errichten im Rahmen  eines revolutionären Pilotprojekts „Innovation flüssige Energie“ eine Power-to-Liquid-Anlage. Diese ist die innovativste Anlange Europas mit dem Ziel Wasserstoff in Verbindung mit Kohlendioxid in klimafreundliche, synthetische Brenn- und Kraftstoffe umzuwandeln.

Was bringt diese Innovation in Zukunft?

  • eine massive Reduktion von Treibhausgasemissionen, ohne dabei auf Autos, Flugzeuge oder herkömmliche Heizungen verzichten zu müssen
  • eine Umrüstung der Anlage ist nicht nötig
  • eine stärkere Unabhängigkeit vom internationalen Rohstoffmarkt
  • eine klimafreundliche und CO2-neutrale Zukunft

Mehr Information finden Sie im nachfolgenden Video und unter: https://iwo-austria.at/innovation-fluessige-energie/

 

 

Die flüssigen Brennstoffe der Zukunft.
Das ist der Unterschied:

Die Forschung arbeitet intensiv an der Herstellung nicht-fossiler Flüssigbrennstoffe. Wir möchten Ihnen einen Überblick geben, was genau unter den Abkürzungen PTL, BTL, WTL und XTL verstanden wird:

 IWO

  • PtL (Power-to-Liquid): PtL (Power-to-Liquids) ist ein technisches Verfahren zur Gewinnung von flüssigen Treibstoffen aus erneuerbaren Quellen wie Wind- oder Solarkraft. Bei diesem Verfahren wird Wasser unter Einsatz von Strom in Wasserstoff und Sauerstoff gespalten. Derzeit befindet sich eine Pilotanlage in Österreich.

  • BtL (Biomass-to-Liquid): BtL ist ein synthetischer Treibstoff aus Biomasse, wie zum Beispiel Brennholz, Bioabfällen oder Algen.

  •  WtL (Waste-to-Liquid): Waste-to-Liquid ist ein Flüssigbrennstoff der aus Haushalts- oder Industrieabfällen hergestellt wird.

  •  XtL (X-to-Liquid) und Fischer Tropsch: Unter XtL-Verfahren wird die Umwandlung von Kohlendioxid und Kohlenstoff aus unterschiedlichen Quellen sowie erneuerbarem Strom (X) zu flüssigen Energieträgern (Liquids) verstanden.

 

Flüssige Brennstoffe werden auch in Zukunft eine wichtige Rolle in der Energieversorgung in Österreich spielen, auch in Form von Xtl – alternative, flüssige Brennstoffe aus erneuerbaren Quellen. Denn auch weiterhin möchten wir unsere Kunden mit innovativen Brenn- und Kraftstoffen versorgen.

Zurück

Heizöl bestellen

1
2
? Bitte geben Sie hier Ihren Heizölbedarf an.
Nach dem Login bzw. der Registrierung kommen Sie zur Produktauswahl. Hier können Sie sich entscheiden, ob Sie sofort Heizöl bestellen, einen Wunschpreis eingeben möchten oder den aktuellen Heizölpreis berechnen möchten.